Augenlasern · Übersicht

Bin ich für eine Laserbehandlung qualifiziert?


Bin ich für eine Laserbehandlung qualifiziert?

Dr. med. Ken Selde

Facharzt FMH für Augenheilkunde und Augenchirurgie


 

Zuerst eine Einordnung zum Begriff Augenlasern: Für den Laien ist Augenlasern ein Überbegriff und steht für die dauerhafte Entledigung einer Brille oder Kontaktlinse. Als Augenarzt treffen für mich bei diesem Thema mehrere Universen unterschiedlichster Lasertechniken mit Anwendungen in Bereichen Augendiagnostik, Augentherapie, Augenchirurgie und natürlich als Untergruppe hier kosmetische «Augenlaserbehandlung» zusammen.

 

Sprechen wir also von einer Behandlung, um Sehhilfen obsolet werden zu lassen, geht es also um Sehfehler. Auch hier ist das Laienverständnis, das jeder Sehfehler nur «gelasert» werden muss, um die Brille loszuwerden – das ist aber nicht immer so.

 

Voraussetzungen für eine Laserbehandlung

Beste Voraussetzung haben diejenigen, die mit egal welcher Sehhilfe pro Auge die 100% erreichen. Betrachten wir nur diese Gruppe, macht es nur dann Sinn, wenn ein lang vorher bestandener Leidensdruck besteht und die Risiken einer chirurgischen Behandlung klar sind.

 

Eine «Qualifikation» für einen Wahleingriff im kosmetisch-chirurgischen Bereich gibt es also streng genommen nicht. Folgende Sehfehler eignen sich für eine Behandlung:

  • Kurzsichtigkeit (Myopie)
  • Weitsichtigkeit (Hyperopie)
  • Stabsichtigkeit (Astigmatismus)
  • Alterssichtigkeit (Presbyopie)

 

Egal ob eine oder eine Kombination der oben genannten Sehimperfektionen vorliegen, heute gibt es für fast alles eine Operationsmethode. Der Laser (Excimerlaser) wird am häufigsten angewendet, wobei andere Methoden auch zu einem Leben ohne Brillen verhelfen können. Vor jeder Behandlung führen wir ein Beratungsgespräch durch, wo über die Optionen und Risiken aufgeklärt wird. Ausserdem unterbreiten wir den Patientinnen und Patienten eine detaillierte und individuell zugeschnittene Lösung.

Qualifikation Laserbehandlung

Geeignetes Behandlungsalter

Das Alter für die Eignung ist nicht in Stein gemeisselt, aber prinzipiell geht man davon aus, dass die Augen ab dem 22. Lebensjahr ausgewachsen sind. Natürlich ist die Mündigkeit des Patienten eine Grundvoraussetzung für einen Eingriff.

 

Möchten Sie mehr über die Laserbehandlung erfahren oder wünschen Sie eine persönliche Beratung rund um das Thema Augen? Dann kontaktieren Sie uns jetzt via E-Mail oder Telefon, ich bin gerne für Sie da und freue mich auf Sie!

Das könnte Sie auch interessieren

Blog

5 Tipps für gesunde Augen

Die Gesundheit der Augen kann aktiv gefördert werden. Deshalb haben wir Ihnen fünf wertvolle Tipps für gesunde Augen zusammengefasst.

Beitrag lesen

Blog

Soll ich meine Augen lasern lassen?

Sie wünschen sich ein Leben ohne Brillen? Wir stellen Ihnen zwei effektive Methoden vor.

Beitrag lesen

Blog

Warum die Lasertherapie die Augenheilkunde revolutioniert hat

Die Lasertherapie strahlt im Vergleich zu anderen Behandlungsmethoden etwas Magisches aus. Doch warum? Lesen Sie hier mehr dazu.

Beitrag lesen